Eine Welt des Unterschieds: Emma Rogan


Wir respektieren Ihre Privatsphäre. In den Jahren seit ich verließ meine Kindheit nach Hause Ich habe in drei Ländern gelebt, zehn Staaten und in etwa zweiundzwanzig Residenzen. Das ist eine Menge Bewegung, aber es war auch eine Gelegenheit, alle möglichen Leute zu treffen.

Wir respektieren Ihre Privatsphäre.

In den Jahren seit ich verließ meine Kindheit nach Hause Ich habe in drei Ländern gelebt, zehn Staaten und in etwa zweiundzwanzig Residenzen. Das ist eine Menge Bewegung, aber es war auch eine Gelegenheit, alle möglichen Leute zu treffen. Es war einer der interessantesten und lohnendsten Teile meines bisherigen Lebens.

Wenn ich so viele Menschen aus so vielen verschiedenen Orten treffe, stechen einige aus verschiedenen Gründen hervor. Einige stehen aus guten Gründen hervor, andere aus schlechten Gründen und manche fallen mir in Erinnerung, weil mein Leben sich dadurch verändert hat. Emma Rogan ist eine der wenigen, die in meinem Leben aus allen drei Gründen hervorgehoben wird.

Heute ist der letzte Tag von Emmas 2012 Vodafone World of Difference Jahr. In den vergangenen 365 Tagen war Emma ein unermüdlicher Anwalt für unsere Sache, als sie mit MS Ireland als Policy and Information Manager arbeitete. Sie war eine langjährige (wenn auch stille) Anhängerin unseres "Life With MS" -Blogs und unserer Facebook-Seite und ich habe ihren Blog "The Republic of Emma" genossen.

Offensichtlich ist der "schlechte" Teil, dass sie MS hat. Emma kleidet nicht die schlechten Teile des Lebens mit MS. Vielmehr zieht sie Bilanz darüber, was getan werden kann und konzentriert sich darauf. Sie ist eine der aktivsten und relevantesten jungen Menschen mit MS, die ich je kennengelernt habe (obwohl ich jetzt ärgere, dass sie "nicht mehr so ​​jung" ist. Es bringt mich immer einen Schlag in den Arm) Die Arbeit mit der Europäischen Union in Fragen der Beschäftigung, Bildung und des Lebens mit Behinderung für junge Menschen hat die Führer auf dem ganzen Kontinent informiert.

Es wäre leicht, jemanden wie verrückt, getrieben, besessen oder eindimensional zu sehen Kreuzritter. Ich hatte die Gelegenheit, Emma im vergangenen Frühjahr auf einem internationalen Patientengipfel in Dublin zu treffen. Sie ist nichts davon ... nun, vielleicht ein bisschen verrückt; aber auf die gute Art.

Foto meiner neuen Freunde; Mike und Emma aus Irland und Luisa aus Portugal, von meiner Frau Caryn auf dem Internationalen MS Patient Summit

Ich rufe normalerweise niemanden für die Arbeit, die sie in unserem Namen machen, an. Ich glaube, dass wir alle tun, was wir können, wenn wir können und so, wie wir es können. Heute, nach einem Jahr unermüdlichen Einsatzes für Menschen in Irland, in ganz Europa und der Welt, die mit Behinderungen leben, dachte ich, dass Emmas letzter Tag mit MS Irland eine Erwähnung wert war.

Einen Job in der Die europäische Wirtschaft als junge Person mit einer Behinderung (sie gibt zu, dass ihre "unsichtbaren Symptome" das Arbeiten sehr schwierig machen) ist im Moment keine leichte Aufgabe. Ich bin mir sicher, dass sie, egal welche Position sie ausfüllen kann, weiterhin für Menschen wie sie, Leute wie uns, eintreten wird ... und ich bin glücklich, sie in unserem Team zu haben.

Viel Glück für Sie, mein neuer Freund; unsere Schwester in MS. Und ein RIESIGES Dankeschön für die Arbeit, die du im letzten Jahr geleistet hast.

Ich wünsche dir und deiner Familie alles Gute für die Gesundheit.

Prost

Trevis

Vergesst nicht, mir auf der Seite zu folgen

Leben mit MS Facebook Seite und auf Twitter und abonnieren Leben mit Multipler Sklerose . Zuletzt aktualisiert: 11/15 / 2013Wichtig: Die Meinungen und Meinungen ausgedrückt in Dieser Artikel sind diejenigen des Autors und nicht Everyday Health. Weitere InformationenAndere Meinungen, Ratschläge, Erklärungen, Dienstleistungen, Anzeigen, Angebote oder andere Informationen oder Inhalte, die von Drittanbietern, einschließlich Informationsanbietern, auf den Websites ausgedrückt oder zur Verfügung gestellt werden, sind die der jeweiligen Autoren oder Vertriebshändler und nicht Everyday Health. Weder Everyday Health, seine Lizenzgeber noch Drittanbieter von Inhalten garantieren die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Nützlichkeit von Inhalten. Darüber hinaus sind weder Everyday Health noch seine Lizenzgeber für die Genauigkeit und Zuverlässigkeit von Meinungen, Ratschlägen oder Aussagen auf einer der Websites oder Services verantwortlich oder dafür verantwortlich, die von einem anderen als einem autorisierten Everyday Health- oder Lizenzverantwortlichen abgegeben wurden Kapazität. Sie sind möglicherweise durch die Websites oder Dienste für Inhalte exponiert, die gegen unsere Richtlinien verstoßen, sexuell explizit sind oder anderweitig beleidigend sind. Sie greifen auf die Sites und Dienste auf eigenes Risiko zu. Wir übernehmen keine Verantwortung dafür, dass Sie Inhalte Dritter auf den Websites oder in den Diensten sehen. Everyday Health und seine Lizenzgeber übernehmen keine ausdrückliche Verpflichtung zur Beschaffung und Aufnahme von Informationen, die nicht von Dritten stammen. Es ist zu beachten, dass wir nicht für die Verwendung von Produkten oder Verfahren eintreten, die auf den Websites oder über die Dienste beschrieben sind, und dass wir nicht für den Missbrauch eines Produkts oder Verfahrens aufgrund von Tippfehlern verantwortlich sind. Siehe Weniger

Lassen Sie Ihren Kommentar